Den Wandel mitgestalten. ISM organisiert Campus Symposium in Iserlohn

International School of Management

Wandel braucht Verantwortungsträger. Das von Studierenden der ISM organisierte Campus Symposium in Iserlohn veranschaulicht, dass Wandel machbar ist. Unter dem Motto „Verantwortung übernehmen – in Digitalisierung. Nachhaltigkeit. Mobilität“ trafen Expert*innen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen, um sich mit den Megatrends unserer Zeit auseinanderzusetzen.
Mit Einblicken in die internationale Politik und einem eindringlichen Plädoyer für den Klimaschutz eröffneten die Polit-Größen Sigmar Gabriel und Joschka Fischer die Veranstaltung. Ihnen folgen über 30 Speaker, die – manchmal humorvoll, manchmal emotional und manchmal anklagend – zeigten, dass Wandel machbar ist. Wir müssen nur die Verantwortung dafür übernehmen.
Die International School of Management unterstützt die Veranstaltung seit mehreren Jahren und übernimmt als Gesellschafterin Verantwortung für das Campus Symposium und das Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft in der Region. Prof. Dr. Ingo Böckenholt, Präsident der ISM: „Ich bin überzeugt vom Campus Symposium, weil es für die Region und darüber hinaus eine Plattform schafft, um Netzwerke zu knüpfen und Ideen zu entwickeln. Für uns ist das Campus Symposium zudem eine großartige Chance, die Brücke nach Südwestfalen zu bauen und uns mit den vielen mittelständischen und familiengeführten Unternehmen zu vernetzen. Verantwortung übernehmen heißt für uns eben auch, innovative Angebote zu schaffen, um junge Menschen für das Studieren und Arbeiten in der Region zu begeistern.“