Herbert Blank wird stellvertretender Direktor des SDI München

Internationale Hochschule SDI München – University of Applied Sciences

Herbert Blank wurde vom Trägerverein des SDI München ohne Gegenstimmen in das Amt des stellvertretenden Direktors des SDI München gewählt. Er folgt damit Prof. Dr. Florian Feusernach, der seit dem Führungswechsel an der Spitze im Herbst 2020 die Funktionen Direktor des SDI München sowie Präsident der Internationalen Hochschule innehat.

Bereits seit 2013 gehört Herbert Blank als Schulleiter der Fachakademie für Übersetzer und Dolmetscher des SDI München dem Leitungsteam an und gestaltet in dieser Funktion die Weiterentwicklung des SDI maßgeblich mit. Die Modernisierung der bayerischen Fachakademien sowie die akademische Anerkennung der Übersetzer- und Dolmetscher-Ausbildung in Bayern kennzeichnen sein strategisches Wirken auch über das SDI hinaus.

Herbert Blank hat nach seinem eigenen Abschluss zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher sowie Konferenzdolmetscher am SDI München und zwei weiteren Hochschulabschlüssenim Bereich Sprach-und Sozialwissenschaften wertvolle Erfahrungen in der freien Wirtschaft sammeln können. Sowohl als selbständiger Übersetzer und Dolmetscher als auch inrenommierten Unternehmen. Ans SDI kehrte Herbert Blank 1999 zunächst als Sprachbereichsleiter für Spanisch zurück.

„Ich freue mich sehr, dass Herbert Blank die Aufgabe als mein Stellvertreter übernimmt. Er kennt die Ausbildungsmöglichkeiten am Sprachen- und Dolmetscher Institut wie kaum ein anderer. Als Team können wir so wertvolle Brücken für die jungen Menschen gestalten, die bei uns nach der Mittleren Reife oder dem Abitur ihren Weg in eine internationale berufliche Laufbahn starten“, freut sich Florian Feuser über die Entscheidung des Trägervereins. 

SDI München

Das SDI München versteht sich als Experte für interkulturelle Kommunikation. Aus einer Initiative neun junger Übersetzer und Dolmetscher heraus 1951 gegründet, hat sich das SDI in den folgenden Jahrzehnten zu einer der renommiertesten Ausbildungseinrichtungen für Übersetzer und Dolmetscher entwickelt. Mit der Gründung einer eigenen Hochschule in 2007 ist es heute am SDI möglich, auch ohne Abitur eine akademische Laufbahn bis zum Master einzuschlagen: Von der Ausbildung für Fremdsprachenkorrespondenten an der Berufsfachschule über ein Studiumzum Übersetzer und Dolmetscher bis hin zu Bachelor- und Master-Studiengängenrund um Wirtschaft, Kommunikation und Medien in Kombination mit Sprache.

Dabei zeichnet sich das SDI durch eine hochwertige Ausbildung mit individueller Betreuung aus. Alle Bildungsangebote sind staatlich anerkannt. Internationale Studierende und Dozenten aus über 70 Ländern sowie Kooperationen mit Universitäten in aller Welt machen den Campus SDI zum interkulturellen Treffpunkt. Für Studierende steht zudem ein eigenes Studentenwohnheim am Campus zur Verfügung.