Stipendien für das Studium in Corona-Zeiten

SRH Hochschule Heidelberg

Sowohl für Studienanfänger als auch für aktuelle Studierende schreibt die SRH Hochschule Heidelberg jeweils zwei Stipendien in Höhe von je 5.000 Euro aus.

Die Corona-Krise hat auch die Studentinnen und Studenten der SRH Hochschule Heidelberg teilweise arg gebeutelt: Nebenjobs sind weggebrochen, die Unterstützung durch das persönliche Umfeld ist nicht immer gewährleistet. Die SRH Hochschule Heidelberg unterstützt diese Studierenden mit zwei Stipendien in Höhe von 5.000 Euro. Für das Soforthilfe-Stipendium können sich alle Studierenden der SRH Hochschule Heidelberg bewerben, die in eine besonders schwierige finanzielle Notlage geraten sind und noch mindestens zwei weitere Semester an der Hochschule studieren.

Auch Studienstarter erhalten eine Starthilfe: Die Corona-Pandemie bringt viele Unsicherheiten mit sich, und dennoch haben sich nahezu 1.000 junge Menschen entschieden, im Oktober 2020 ihr Studium an der privaten SRH Hochschule Heidelberg aufzunehmen. Dieses Zielbewusstsein will die Hochschule mit zwei Starthilfe-Stipendien unterstützen, die an besonders hoch motivierte Studienanfänger an der SRH Hochschule Heidelberg vergeben werden. Die Auswahl trifft die Stipendienkommission.

„Für uns steht der Student bzw. die Studentin im Mittelpunkt“, erklärt Prof. Dr. Carsten Diener, Rektor der SRH Hochschule Heidelberg dazu. „Persönlichkeit und Individualität sind uns enorm wichtig. Deshalb interessieren wir uns auch für die persönliche Motivation und den Hintergrund unserer Studierenden und möchten ihnen in diesen unsicheren Zeiten ein bisschen unter die Arme greifen.“

Weitere Informationen über die Stipendien: hier

Weitere Informationen über die Stipendien: hier