ESAB Fachhochschule für Sport und Management Potsdam (FHSMP)

Die ESAB Fachhochschule für Sport und Management Potsdam (FHSMP) wurde 2009 vom Landessportbund Brandenburg in Trägerschaft der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) gegründet. Als staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat reakkreditierte Fachhochschule hat die FHSMP mit dem Schwerpunkt Sport und Gesundheit ein eigenständiges Profil entwickelt, in dem die Zugehörigkeit zum deutschen Sportsystem ein zentraler Bestandteil ihres Selbstverständnisses ist. Die FHSMP ist nicht nur Bildungsanbieter, sondern auch eine akademische Forschungseinrichtung. Ihrem Profil als berufsfeldbezogene Fachhochschule entsprechend liegt ein Schwerpunkt auf anwendungsorientierter Forschung in verschiedenen Feldern des Sport- bzw. Gesundheitssektors, wie etwa der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von Projekten, Präventions- oder Trainingsprogrammen sowie der Entwicklung wissenschaftlich fundierter Methoden für die berufliche Praxis.

Die Studierenden werden systematisch in die Forschungsprozesse integriert, um ihnen theoretische und praktische wissenschaftliche Kompetenzen zu vermitteln. Die Studiengänge bereiten die Studierenden auf die Durchführung sportlichen Bewegungshandels unter den Perspektiven Leistung, Gesundheit, Erlebnis und Körpererfahrung sowie das Management von Bereichen des Sport und Gesundheitswesens vor. Der konsequente und systematische Praxisbezug, die Integration von sportlichen Qualifikationen mit Berufs- und Hochschulabschlüssen im dualen Studium sowie das Blended-Learning gibt den Studierenden die Möglichkeit, studienintegrierend auch eine IHK-Berufsausbildung zum Sportfachmann zu absolvieren sowie Leistungssportlern und Trainern ein Studium parallel zu den sportlichen Verpflichtungen abzuschließen.

Die ESAB fördert den Sport durch berufliche und akademische Aus-, Fort- und Weiterbildung. Darüber hinaus qualifiziert die ESAB ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter im organisierten Sport in Brandenburg. Die gesamtgesellschaftliche Vernetzung ist dabei das herausragende Merkmal – von der Kita über die Schulen bis hin zum dualen Studium. Über das internationale Netzwerk der ESAB steht die FHSMP im Austausch mit Hochschulen im europäischen und außereuropäischen Ausland. In ihren europäischen Projekten bilden Förderprogramme ein wichtiges Fundament.

Bachelor

Gesundheitsmanagement
Sportmanagement
Gesundheitssport und Prävention
Physiotherapie und Gesundheitssport
Bewegungs- und Sportpädagogik
Leistungs- und Wettkampfsport