Kollege oder Konkurrent? Roboter in der Sicherheitswirtschaft

Northern Business School - University of Applied Sciences

Nach dem pandemiebedingten Ausfall war es 2022 wieder soweit: Die Security Essen eröffnete als Leitmesse der Sicherheitswirtschaft wieder ihre Tore. Wenngleich in kleinerem Rahmen als in den Vorjahren präsentierten zahlreiche Anbieter vorrangig neue Ideen und Konzepte für bauliche und technische Sicherheitslösungen.

Traditionell wurde im Rahmen der Messe durch den Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) der Tag der Aus- und Weiterbildung ausgerichtet. Ziel dieser Veranstaltung ist es, gerade Auszubildenden neue Entwicklungen und Karriereperspektiven in der Sicherheitswirtschaft aufzuzeigen.

In diesem Jahr stellten dabei Herr Alexej Tokarev, Geschäftsführer und Mitbegründer der Security Robotics Development & Solutions GmbH, und Prof. Dr. André Röhl, Studiengangleiter Sicherheitsmanagement (B.A.) an der NBS Northern Business School, im Rahmen eines Vortrages aktuelle Lösungen zum Einsatz autonom agierender Roboter im Rahmen von Sicherheitsaufgaben vor. Grundtenor ihrer Ausführungen war dabei, dass der Einsatz von Robotern den bestehenden Mitarbeitermangel grundsätzlich verringern könne, der tatsächliche Mehrwert der Roboter aber erst in der Zusammenarbeit mit Menschen bestehe. Die vier mitgebrachten Roboter zählten dabei sicherlich zu den am häufigsten fotografierten Ausstellungsstücken der Messe. Daneben gab es aber auch zahlreiche Fragen und Diskussionen zum Einsatz der Roboter, wodurch das große Interesse der Branche an den neuen technischen Möglichkeiten sichtbar wurde.

Die Security Robotics Development & Solutions GmbH und die NBS Northern Business School kooperieren seit 2021 im Rahmen der praxisorientierten Forschung und Lehre. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Erarbeitung ganzheitlicher Konzepte zum Einsatz der Roboter.

Die NBS Northern Business School – University of Applied Sciences ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die Vollzeit-Studiengänge sowie berufs- und ausbildungs-begleitende Studiengänge in Hamburg anbietet. Zum derzeitigen Studienangebot gehören die Studiengänge Betriebswirtschaft (B.A.), Sicherheitsmanagement (B.A.), Soziale Arbeit (B.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Ihr Ansprechpartner für die Pressearbeit an der NBS Hochschule ist Frau Kathrin Markus (markus@nbs.de). Sie finden den Pressedienst der NBS mit allen Fachthemen, die unsere Wissenschaftler abdecken, unter https://www.nbs.de/die-nbs/presse/pressedienst.

https://www.nbs.de/die-nbs/aktuelles/news/details/news/kollege-oder-konkurrent-roboter-in-der-sicherheitswirtschaft